Dynamischer, deutschsprachiger Metal mit Einschlägen aus zwei Generationen. Punktgenau serviert und mit enormer Durchschlagskraft werden Songs präsentiert, die durch fetten Sound und starke Texte bestechen. Souverän kombinierte Metalgenres unterstützt durch mehrstimmigen Gesang sorgen für melodische Nackenbrecher. Vielseitig und doch eingängig aber vorallem überzeugend, wo andere deutschsprachige Bands oft in Peinlichkeit abdriften.

"...Was an der CD der noch jungen Band auffallend ist: es ist nicht ein einziger Füller zu finden, alle Songs befinden sich kompositorisch auf einem erfreulich hohen Level und wo deutsche Texte oft peinlich werden schaffen es Psycodia in jedem der 9 Songs ein Zeichen zu setzen..."

"...wer auf druckvollen Metal, mit guter Produktion steht, der noch von den Musikern selbst, mit eigenem Schweiß und Blut zu Papier und Tonträger gebracht wird und auf Musik abseits von Norm und bekannten Schemata steht, für den sollte die aktuelle Scheibe von Psycodia durchaus interessant sein..."

"...dass die Jungs zudem ihre Instrumente beherrschen, steht ebenso außer Frage wie das nötige Know-How in puncto Lyrics..."

"...während bei einigen anderen Zeitgenossen die deutschen Texte schnell in die Peinlichkeit abdriften, wirken sie auf "Ressource Mensch" durchdacht..."

"...von daher tut es grundsätzlich gut, wenn eine Band versucht ihren eigenen Weg zu gehen, wenn man versucht, sich eine eigene Identität zuzulegen. PSYCODIA aus dem Norden der Republik tun genau dies..."